Samstag | 27. Januar 2018 | 18 Uhr

PLAY BACH – EINE REVUE ZUM MITMACHEN

Bachkopf-500SINGEN IST MENSCHLICH: Die Kurhessische Kantorei lädt ein zum Sing-Spiel: zum 25. Jahrestag ihres ersten Konzertes gibt es „Play Bach“ in der Lutherischen Pfarrkirche. Stücke von Johann Sebastian Bach erklingen – gemeinsam gepfiffen, getrommelt und gesungen. Dazu Glanz und Gloria: feine Chormusik.
Lutherische Messe g-Moll, BWV 235, Gloria
„Die Toccata, das WO, das Air und mehr zum Mitmachen
Kantate 140 Wachet auf, ruft uns die Stimme

Simone Schwark, Sopran | Michael Siemon, Tenor | Andreas Gensch Bass
Kurhessische Kantorei Marburg
Instrumentalisten
Leitung: Uwe Maibaum

Karten zu 12 (10) Euro im Vorverkauf: Marburger Tourismus und Marketing GmbH im Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, 35037 Marburg, (0 64 21) 99 120 | Abendkasse

Samstag, 13. Januar 2018, 18:00 Uhr

STUNDE DER ORGEL

MaibaumSalvator2017Johann Sebastian Bach
1685 – 1750
Toccata, Adagio und Fuge in C
BWV 564

Uwe Maibaum
*1962
Meditation über die Jahreslosung 2018 (Offenbarung 21,6)

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.

Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss! Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende.

 Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

 

Alexandre Guilmant
1837- 1911
Sonate in d-moll Op. 42

–        Introduction und Allegro. Largo e maestoso
–        Pastorale
–        Finale

Uwe Maibaum an der Orgel der
Lutherischen Pfarrkirche

Eintritt frei

Dienstag | 26. Dezember 2017 | 17 Uhr

Blick in die Pfarrkirche - vom Portal zum Altar

Johann Sebastian Bach

WEIHNACHTSORATORIUM IM GOTTESDIENST
„Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen!“ Dritte Kantate zum MITSINGEN

Marburger Kammerorchester
Kurhessische Kantorei Marburg, Kantorei der Elisabethkirche
Leitung: Uwe Maibaum
Liturg: Dekan Burkhard zur Nieden

Probe 15 Uhr, bitte Noten mitbringen.

Der Eintritt ist frei.

Foto: Andy Alexander

Sonntag | 17. Dezember 2017 | 18 Uhr | Lutherische Pfarrkirche St. Marien

Kurhessische Kantorei in der Pfarrkirche

Foto: Andy Alexander

LICHTE MOMENTE

Lutherische Messen und mehr

Messe in F-Dur, BWV 233
Brandenburgisches Konzert Nr. I, BWV 1046a
Motette O Jesu Christ, BWV 118
Messe in g-moll, BWV 235

Simone Schwark, Sopran
Julia Diefenbach, Alt
Marc Heines, Tenor
Michael Roman, Bass
Main Barockorchester
Kurhessische Kantorei Marburg

Leitung: Uwe Maibaum

Mit Bach’scher Musik und einem Glas Sekt feiern wir “25 Jahre Kurhessische Kantorei und ihr Publikum”. “Lichte Momente” nennt der Chor das Programm und erfreut sich an der Mehrdeutigkeit dieses Titels, wenn innerhalb des Konzertes für das Musizieren mit demenzkranken Menschen eine Kollekte gesammelt wird.

Die h-Moll-Messe gilt als unerreichtes Meisterwerk Johann Sebastian Bachs. Weniger bekannt sind seine „Lutherischen Messen“, die den Kyrie- und Gloria-Teilen Ausdruck verleihen. „In ihrer musikalischen Feinheit und Differenzierung sind diese Werke der h-Moll-Messe ebenbürtig“, davon ist Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum überzeugt. Er studiert die anspruchsvollen Werke mit seiner Kurhessischen Kantorei ein und gibt so dem Marburger Publikum die Möglichkeit, die sehr selten aufgeführten Werke in der Pfarrkirche zu hören. An dem Ort, der mit Luther in Marburg besonders eng verknüpft ist, erlebt das Reformationsjahr einen festlichen Höhepunkt.

Karten: 28 Euro / 22 (erm. 18) Euro / 16 (erm. 12) Euro | Vorverkauf: Marburger Tourismus und Marketing GmbH im Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, 35037 Marburg (0 64 21) 99 120